Aktuelles

3. Hochstein Tourenlauf 17.02.2018

3. Hochstein Tourenlauf 17.02.2018

Ergebnisse, Bericht und Bilder Online!!

Weiskopf holt Tiroler Vertical-Meistertitel am Hochstein

Der Osttiroler Lokalmatador hat in Lienz zugeschlagen! Weltcup-Skibergsteiger Martin Weiskopf holte sich gestern Abend auf der Weltcuppiste am Hochstein seinen ersten Tiroler Meistertitel im Vertical up. Er siegte in Abwesenheit einiger Top-Leute, die krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnten.
 
Der 3. Hochstein Tourenlauf, erstmals als Abendevent veranstaltet durch den Ski Club Lienz , ist Geschichte! „Es war wieder ein perfekter Bewerb mit Top-Athleten in der Tourenklasse und begeisterten Hobbygehern, Insgesamt waren 110 Starter dabei“, freute sich Rennleiter Stefan Mutschlechner. Bei guten Wetterbedingungnen und perfekten Schneeverhältnissen wurden sehr gute Zeiten geboten.
 
Durch die Grippewelle mussten einige Athleten absagen, wie Vertical-Titelverteidiger Brugger Philipp und der zweifache Hochstein-Sieger Manuel Seibald vom SC-Lienz. Auch Mountainbike-Weltmeister Alban Lakata, der am Freitag noch am Hochstein trainierte, musste das Bett hüten. Trotz der Grippewelle kamen neben Teilnehmern aus Österreich auch welche aus Deutschland und Italien.
 
Weiskopf feiert Start-Zielsieg
Beim Tourenlauf der Tiroler Meisterschaft im Vertical (nur bergauf, 830 Höhenmeter) setzte sich der Prägratener Martin Weiskopf gleich nach dem Start bei der Talstation an die Spitze. Um Platz zwei gab es zwischen Ingemar Wibmer und Johannes Walder ein spannendes Duell, wobei sich Wibmer bei der Sternalm schließlich 20 Sekunden gegen Walder durchsetzen konnte. Bei den Damen setzte sich wie erwartet Susanne Maier klar gegen Evi Oberwallner aus Faak am See und Nicole Baumgartner vom Dolomite Bike in Lienz durch. Susanne Maier und Martin Weiskopf krönten sich somit auch zu den Tiroler Meistern im Vertical up 2018!
 
In der Masterklasse der Herren kam es um den ersten Platz zu einem spannenden Zielsprint, wobei sich Peter Sieger (Dolomite Bike Lienz) ganz seinem Namen entsprechend den Triumph holte. Er distanzierte Bruno Lemberger (Trioler Früchteküche) um vier Sekunden. Dritter wurde Christian Rindler vom SC Lienz mit 22 Sekunden Rückstand.
 
Sieger in der Hobbyklasse - Lienzer gewinnt Austrian Airlines-Flug
Noch spannender als bei den Rennläufern entwickelte sich die Rennverlauf in der Hobbyklasse. Durch den individuellen Start konnten keine Prognosen abgegeben werden. Am Ende lagen die ersten Drei innerhalb von nur zwölf Sekunden! Florian Oberhüber aus Lienz gewann mit zwei Sekunden Vorsprung vor Thomas Gridling (Lienz) und dem Dölsacher Damir Martinovic (12 Sek.). Der Mittelzeitsieger Oberhüber war damit auch der glückliche Gewinner der Flugreise nach Paris für zwei Personen, zur Verfügung gestellt von Austrian Airlines.  Die besten Zehn in der Mittelzeitwertung, die bei 1:16,37 Stunden lag, wurden mit tollen Sachpreisen der Sponsoren Skinfit, Hervis, Melasan, Bergsport Gassler, Benetton Lienz, Dolomite Bike Lienz, WinWin und Fitstore 24 und vielen Gutscheinen der Lienzer Gastronomiebetriebe ausgezeichnet! Übrigens, der Tombola-Hauptpreis, gesponsert von Skinfit, ging im Anschluss bei der Siegerehrung im Schlossberghof an den Lienzer Helmut Wilhelmer.
 
Starker Nachwuchs
„Besonders erwähnenswert sind die drei jüngsten Teilnehmer: der 13-jährige Magnus Bergmann, der zwölfjährige Johannes Jünemann und der neunjährige Konrad Bergmann. Der Junge aus Abfaltersbach absolvierte die 830 Höhenmeter in einer tollen Zeit von 1:25 Stunden!“, freute sich Mutschlechner. Auch bei den Tiroler Meisterschaften war Luca Asslaber vom SC Lienz (2003) in der Klasse Cadet mit 28:15 Minuten vom Start bei der Moosalm der Schnellste!
 
Nächstes Ziel Österreichische Meisterschaften?
„Durch die gelungene Austragung der Tiroler Meisterschaft hat uns der ÖSV im nächsten Jahr die Austragung der Österreichischen Meisterschaft im Vertical und Sprint in Aussicht gestellt! Speziell aber die Hobbyklasse liegt uns am Herzen. Deshalb wollen wir diese Rennen im nächsten Jahr noch attraktiver gestalten“, verspricht Mutschlechner.

Recht Herzlichen Dank allen Sponsoren und Helfern des Ski Club Lienz für das tolle Rennen!

Samstag, 17.02.2018