Berichte Archiv

FIS gibt grünes Licht für Ski Weltcup in Lienz

FIS gibt grünes Licht für Ski Weltcup in Lienz

FIS gibt grünes Licht für Ski Weltcup in Lienz

Rennleiter Siegfried Vergeiner: "Es ist alles in Butter am Hochstein!"

Am 20. Dezember fand die Schneekontrolle und Begehung der Weltcuppiste in Lienz durch die FIS und den ÖSV statt. Dabei gab der FIS-Delegierte Gorazd Bedrac aus Slowenien Grünes Licht für den Riesentorlauf und den Slalom der Damen am 28. und 29. Dezember 2015.

Es ist genug Schnee da und die Schneestruktur sowie der Grundaufbau der Piste sind sehr gut!!

Auch Rennleiter Siegfried Vergeiner lobte die Arbeiten aller Beteiligten: "Es ist alles in Butter am Hochstein!" Die Strecke ist im optimalen Zustand, sowie auch die Aufbauarbeiten am gesamten Renngelände.

Die 4,5 km langen Absperrzäune stehen, ebenso die Tribühnen im Zielgelände, die Verkabelungen für die TV-Übertragung und die Kameratürme.

Donnerstag, 24.12.2015